Die wahre Bedeutung von…..

image

In diesem  Beitrag wird  der Frage nachgegangen was macht dieser Film so außergewöhnlich bzw. warum erreichte „Mundharmonika“ das Ziel und was war sein Ziel?

Einer der bekanntesten Western der je gedreht wurde der bis heute Spuren hinterlässt.
Schon in der Eröffnungsszene (drei Männer warten ) wird klar gemacht da ist etwas anderes gewollt.
Allein der Vorspann mit den Schriftzügen (Darsteller bis Regie)  hat eine Länge von ca13 Minuten.Von  Anfang an wird verdeutlicht der Film und der Charakter  „Mundharmonika“ ist anders.
Zu erwähnen ist auch das Im Film „Mundharmonika“ missverstanden wird, sowohl auch Der Film an sich.In Fachmagazinen   wird man schnell feststellen das der Inhalt  unterschiedlich beschrieben wird.Selbst Wikipedia hat,bis vor kurzem den Filminhalt  radikal neu aufgesetzt.Interessant ist auch zu erwähnen  wenn man über den Film redet, erzählt ihn jeder aus einer anderen Sichtweise. Am häufigsten wird  missverstanden , das Ziel sei von „Mundharmonika“ Frank zu töten oder es wäre ein Rachefeldzug. Die Geschichte ist bis ins kleinste Detail durchdacht die in einer Präzision von „Mundharmonika“ verkörpert wird.
.Die Hauptcharaktere haben eins gemeinsam: Alle haben sie  ein Ziel aber nur einer erreicht sein Ziel.
             
                  „Mundharmonika“

Und das ist kein Zufall.
Er steht im Mittelpunkt dieser Geschichte und ist auch der Schlüssel zum Verständnis mit   seiner Handlungsweise und seinem Ziel  Darin ist  die Antwort zu finden was Sergio Leone erkannt hat im Leben und  in Form eines Filmes präsentierte.

image

Keiner konnte „Mundharmonika“ so richtig einordnen. Cheyenne  meinte  am Anfang er war der Mörder von McBain..Auch mit dem spielen auf der  Mundharmonika ist irgendwie für jeden merkwürdig.Die Frau dachte sie wird auch von ihm umgebracht. .Morton sagte „Lass ihn,er hält uns nur auf „und am allerwenigsten Frank.Er fragte  immer „Wer bist du?“.

Für ein besseres Verständnis und Klarheit wird der Beitrag in drei Kapiteln unterteilt.Im ersten Kapitel werden in Kurzform die Charaktere beschrieben mit der Handlungsweise und Ziele.Im zweiten Kapitel werden Situationen beschrieben und ihre Bedeutungen.Drittes Kapitel die Auflösung von  „Mundharmonika“ mit seinem Ziel.

       

image

   

                      Kapitel 1

Brett McBain:
Heiratete ein zweites mal und wollte seiner Familie ein besseres Leben geben.

image

Ziel: Bahnhof bauen
Handlungsweise : gutes Herz und Verstand.   
Ziel nicht erreicht:Kurz vor dem Ziel wurde er und seine Kinder  ermordet.

Mr. Morton:
Ist ein Geschäftsmann der Menschen kauft die für ihn die Drecksarbeit machen.

image

Ziel: mit der Eisenbahn zum Pazifik
Handlungsweise:  Er denkt mit Geld alles erreichen zu können.
Ziel nicht erreicht: Weil sein Plan nicht so aufgegangen ist wie er es sich vorgestellt hatte.

Jill McBain:
Ist eine Hure aus  New Orleans und  heiratet dort Brett McBain.

image

Ziel: Ein neues Leben beginnen in Sweetwater
Handlungsweise: Sie denkt ihr Körper ist ihr Kapital.
Ziel nicht erreicht: Ziel ist Ihr genommen worden durch den Tod ihres Mannes und seiner Kinder.

Cheyenne:
Ist ein Bandit der für den Moment lebt bzw in den Tag hinein lebt.

image

Ziel: u.a. Banken ausrauben  etc
Handlungsweise: Er denkt wenn man mit Revolver gut umgehen kann kommt man durchs Leben.
Ziel nicht erreicht: getroffen von einer Kugel weil er sich von Gefühlen leiten  ließ bzw aus mitleid konnte Cheyenne auf seinem Gegner nicht schießen.

Frank:

Ist ein skrupelloser Geschäftsmann der sogar Kinder tötet wenn es sein muss.

image

Ziel: erfolgreicher Geschäftsmann
Handlungsweise: Er denkt wenn er seinen Namen geheim hält kann ihm nichts nachgewiesen werden.
Ziel nicht erreicht: wegen „Mundharmonika“

                        
„Mundharmonika“
??

image

Ziel: ??

Handlungsweise: ??

Ziel erreicht
                 

                    Kapitel 2

image

Einige Szenen aus dem Film und ihre Bedeutungen bzw Gegenüberstellung von „Mundharmonika“

 * Szene in der Hütte
Nachdem „Mundharmonika“  seinen Revolver zurückbekommen hatte hält er den Mantel fest und sagte “ kommt mir bekannt vor und Cheyenne  sagte darauf: „und?“
„Mundharmonika“ antwortet „habe schon mal solche Mänteln gesehen.
In den Mänteln waren drei Männer und in den Männern drei Kugeln“

Bedeutung:
„Mundharmonika“ .Er sieht das Leben tiefgründig.Im Gegensatz zu den anderen.
Drei Ebene oberflächlich ,aufmerksam und tiefgründig

* Szene
In der Eröffnungsszene sieht man drei Männer die warten.Jeder wartet auf unterschiedlicher Weise.
Einer davon steht da und lässt seinen Hut füllen mit den Wassertropfen die von oben kommen.Als der Zug kommt sieht man wie er aus dem Hut trinkt.Er ist auch der jenige der „Mundharmonika“ trifft.

Bedeutung: Er(tiefgründiger Mensch) hatte die Wartezeit sinnvoll genutzt im Gegensatz zu den andern zwei.Der(oberflächliche Mensch)  war direkt am Brunnen und hatte kein Wasser getrunken.Der andere wollte einfach Ruhe haben und das summen von der Fliege hören.
„Mundharmonika“ (tiefgründiger Mensch)nutze die Zeit durchweg optimal.
                   

* Nachdem Jill das ganze Haus nach Wertsachen durchsuchte und nicht’s gefunden hatte legte sie sich auf’s Bett.Zu sehen ist das Bett hängt in der Luft.

Bedeutung: Nach  dem Tod ihres Mannes  hing ihr  Leben in der Luft.
Das Leben von „Mundharmonika“ hing nach dem Tod seines Bruders auch in der Luft.Kommt nochmal zum Ausdruck mit dem Torbogen in der Steppe das man am Ende des Films sieht.

* Szene in der Hütte. Man hört laute Schüsse.Cheyenne  kommt mit dem Rücken durch die Tür.

Bedeutung: Genauso ist das Leben von Cheyenne.Er ist beschäftig mit der  momentane Situation und gleichzeitig purzelt er ohne zu wissen was auf ihn zu kommt  in die nächste Situation rein.
„Mundharmonika“: behält in jeder Situation den Überblick.

*Wieder Szene in der Hütte.Jill kommt durch die Tür.Die Kameraeinstellung ist von Jill’s  Augen.Die Kamera fährt von rechts nach links.Gleich am Anfang sieht man „Mundharmonika“ (rechte Seite)sitzen.

Bedeutung. „Mundharmonika“ sieht ganz genau hin.Er weiß u.a. wo die Wasserpuelle ist.Hat Dokumente gesehen.Weiß das Cheyenne  im Stiefel ein Messer hat (Szene im Zug) etc.
Die andern schauen nicht so genau hin.

*Szene: Frank schmeißt Wobbles aus dem Zug in diesem Moment sieht man Cheyenne  unterm Zug.Ein Schlüssel hat er um den Hals hängen.
Bedeutung: Cheyenne  ist für „Mundharmonika“ eine Schlüsselperson.Später befreite er „Mundharmonika“ im Zug.
Die Vorgehensweise von Cheyenne  im Zug um „Mundharmonika“ zu befreien widerspiegelt sich bei „Mundharmonika“ wieder.

*Szene
„Mundharmonika“ und Jill am Brunnen
Man sieht wie zwei Reiter kommen. „Mundharmonika“ erschießt sie.

Bedeutung: „Mundharmonika“ kämpft für sein Ziel.Durch den Tod von den zwei die Frank geschickt hatte wurde ihm ein Teil vom Leben genommen dadurch kam „Mundharmonika“ näher zu seinem Ziel. Kommt auch nochmal zum Ausdruck als „Mundharmonika“ zu Frank sagte.“Es werden immer weniger.“

*Szene
„Mundharmonika“ auf dem Balkon und erschießt ein Teil von Frank’s Leuten.
Bedeutung: „Mundharmonika“ setzt alles daran das keiner sein Ziel wegnimmt.
Im Gegensatz u.a.bei McBain.Er war kurz vor dem Ziel.Als er Wasser holte sieht man wie sein Gewehr am Stuhl angelehnt war.Hätte er seine Waffe mitgenommen könnte er sich verteidigen.So war er dem Ziel und Tod ausgeliefert.Ihm wurde alles (Ziel) genommen.

          

                     Kapitel 3

             „Mundharmonika“
  

image

                     Die Kraft

Kann man gut erkennen in der Szene im Waschsalon. „Mundharmonika“ schleudert Wobbles hin und her obwohl sein Körpergewicht mindestens das doppelte hat.
Bedeutung: Die geistliche wie die körperliche Kraft kommt hier zum Vorschein.
       
              Die Melodie

Bedeutung: Immer wenn man die Melodie hört  handelt „Mundharmonika“ immer so das er näher ans Ziel kommt.
Das verschwommene Bild wird immer klarer.
Im Gegensatz zu Morton.Als er das Bild mit dem Pazifik  ansah wurde es  verschwommen.

Die Melodie ist nur zu hören wenn „Mundharmonika“ und  Frank sich begegnen.
Bedeutung: Mundharmonika ist noch nicht am Ziel angekommen.

Spielen auf der Mundharmonika
Bedeutung: (In der Eröffnungsszene)hat er die drei zusammengeführt, dadurch war seine überlebenschance größer ,vorher waren sie weit auseinander gestanden.
Cheyenne als Schlüsselperson
und zur Verteidigung seines Zieles(Szene einmal Nachts vor der Farm und Morgens als Jill gehen wollte von Sweetwater

Die volle länge der Melodie ist im Finale zu hören.
Bedeutung: Das ganze Ausmaß  der  Vergangenheit mit der  Gegenwart kommt zum Ausdruck des Zieles von „Mundharmonika“

                      Das Ziel

image

Frank fragt „Mundharmonika“ hast du auf mich gewartet?
Er antwortet:“Ja viel zu lange“

Frank weiter „Warum bin ich hier?Wegen der Farm oder der Frau?Nein du bist der Grund und du sagst mir jetzt wer du bist !!

image

Wissenswertes:
Die Aussage „Spiel mir das Lied vom Tod“ kommt in der original Fassung nicht vor.
Deswegen wird auch oft gedacht auf  den Schultern von „Mundharmonika“ sei der Vater.Dem ist nicht so.

  

Welchen Namen hat er bekommen von Cheyenne ?
Mundharmonika

Auf welchem MusikInstrument spielte er und trug es um den Hals?
Mundharmonika

Welches Musikinstrument hatte Frank kurz vor seinem Tod im Mund ?
Mundharmonika

image

    „Mundharmonika“ 
   Seit dem Tod seines Bruders als er noch ein Kind war  ging  er einen Weg mit der Frage: „Wer bist du?“ mit dem Ziel:  Mundharmonika

image

 

Ziel: die Mundharmonika
Handlungsweise:  Er spielte(Melodie)auf der Mundharmonika
Ziel erreicht: Die Mundharmonika
ist bei Frank angekommen.Kurz vor dem Tod erkannte Frank wer „Mundharmonika“ist.

Erläuterung dazu:

Bei „Mundharmonika“ drehte sich alles um die Mundharmonika.Er tat alles daran um dieses Ziel zu erreichen und ließ sich nicht ablenken kaufen etc. oder sich verwirren. „Mundharmonika“ sagte als er mit Frank in der Bar war.“In jeder Situation einen klaren Kopf behalten“
Als Frank ihn zum ersten mal fragte „Wer bist du?“da war er noch viel zu beschäftigt mit anderen Dingen.Es hat ihn nicht wirklich interessiert wer „Mundharmonika“ ist.Immer mehr kreiste „Mundharmonika“ Frank ein bis er nichts mehr hatte und für ihn nur noch die Frage wichtig wurde.“Wer bist du?“
„Mundharmonika“ tat alles daran das Frank zu ihm  kommt.Nicht „Mundharmonika“ hat ihn zum Duell aufgefordert es war genau umgekehrt.
Ein Mann der unterscheiden konnte von seinen Gefühlen und einer Sache.Die anderen konnten es nicht und das war ihr Verhängnis.Sein Ziel war so genial das es positive Auswirkungen hatte für andere . Jill hatte die Farm und Bahnhof bekommen selbst Cheyenne  konnte von ihm profitieren.Am Ende sagte er zu Jill „Solche Menschen können nicht anders sie Leben mit dem Tod“
Noch ein Gedanke über Jill McBain:
Als sie in Sweetwater angekommen ist war ihr gar nicht bewusst in welcher Lage sie wirklich war. Jill sagte zwar zu Cheyenne „Ich weiß sehr wohl  in welcher Situation ich bin gleich werden deine Männer über mich herfallen….“
Aber sie sah das ganze mit einem kleinen Horizont.

Zitat: Sergio Leone
Der Rhythmus des Films ist darauf angelegt die Spannung der letzten Atemzüge eines Menschen Kurz vor seinem Tod wiederzugeben.Ist vom Anfang bis zum Ende ein Tanz mit dem Tod. Alle Charaktere des Films bis Ausnahme von Claudia Cardinale sind sich der Tatsache bewusst,dass sie am Ende nicht überleben werden.

Zu erwähnen ist auch wie der Film sich im realen Leben sich widerspiegelt. „Mundharmonika“ sagte zu Frank „Solche Menschen wie Morton werden immer kommen die sterben niemals aus“Genauso ist es in dieser Welt. Menschen wie Morton und Frank erleben wir im realen Leben.

Zusammenfassung:

Sergio Leone hätte auch einen Vortrag halten können aber das tat er nicht.Er hatte die Gabe bewegte Bilder richtig in Szene zu setzen und auch da profitieren die Regisseure heute noch davon.Seine Erkenntnis „Die Entscheidungen aus dem Ziel heraus treffen“ hat bei jedem Ziel Gültigkeit.Wie schwer es ist und was dabei alles zu beachten ist kann man sehr gut erkennen im Film von denen einzelne Charaktere die Leone Meisterhaft im Film umsetzte.Was der Mensch daraus macht mit dieser Erkenntnis ist ihm frei überlassen.
Es ist interessant  das viele Sätze die im Film vorkommen auch im Buch Sprüche stehen zwar nicht Wort wörtlich aber sinngemäß.

Es gibt noch mehr zu sagen über diesen Film.In diesem Beitrag lag  mehr der  Schwerpunkt: „Mundharmonika“ und seine Handlungsweise und Ziel.
Zum Schluss noch etwas zum nachdenken
Im Film sieht man „Mundharmonika“ zweimal trägt er keinen Hut….

Es war einmal….Sergio Leone

image

                

Veröffentlicht von Aufgewacht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s