Hoodoo – (Geologie)

image

                        Einleitung

Herzlich willkommen zu einen  neuen Beitrag über das Thema:
                
                     Hoodoo – Geologie

Info:
Hoodoos sind turmartige Gebilde die weltweit verteilt sind.Sie sind relativ häufig auf dem Colorado-Plateau und in den Great Plains. Als die Region mit den weltweit meisten Hoodoos auf engstem Raum gilt der Bryce-Canyon-Nationalpark.

Wieder steht man staunend vor der Natur und fragt sich wie sind solche  Steinformationen entstanden?In diesem Beitrag wird einwenig näher beleuchtet ob es Stimmen kann was die offizielle Version sagt.

image

Bild oben:
Utah,Vereinigten Staaten

image

Bild oben: Garfield County, ,Vereinigten Staaten

image

Bild oben:  Utahs,Vereinigten Staaten

                    

Die offizielle Version von der Wissenschaft:
Als Hoodoos werden Gesteinssäulen aus Kalkstein im Westen der USA bezeichnet, die durch Erosionsprozesse geformt wurden. Ähnliche Formationen gibt es unter den Namen Goblins (Kobolde) und Toad Stools (Knollenblätterpilze). Alle diese Formationen entstanden innerhalb der letzten 40 bis 60 Mio. Jahre durch Erosion, vor allem auf den Hochplateaus des Colorado-Plateaus und der Northern Great Plains. Einige der bekanntesten Hoodoos stehen im Bryce Canyon Nationalpark.

Generell sind Hoodoos hohe, schmale Felsnadeln, die vor allem in ariden und semiariden Klimaten vorkommen. Sie können Höhen von 1,5 bis 45 m erreichen. Anders als andere Felsnadeln besitzen Hoodoos ein windgeformtes Profil, welches durch unterschiedliche Dicken in verschiedenen Höhen zustande kommt. Dadurch bekommen sie die Form eines Totempfahles. Die Grundlage für dieses Aussehen sind die unterschiedlich harten Sedimentschichten, die den Hoodoos durch eingelagerte Minerale außerdem verschiedene Färbungen verleihen. Wichtig sind weiterhin harte Gesteinsschichten im oberen Teil, dem Hut, der in der Regel ein anderes, härteres Gestein ist und die Hoodoos durch Erosion von oben weitgehend schützt.

Die Entstehung der Felsspitzen aus diesem Sedimentgestein ist bedingt durch Frost-, Wasser- und Winderosion. Durch etwa 200 Frostwechsel im Jahr wird das Gestein brüchig und bietet so Angriffspunkte für den Wind (Korrasion), der abbröckelnde Steine abträgt. Hinzu kommt der wenige Regen, der durch Kohlendioxidaufnahme aus der Luft leicht sauer ist und zu einer Auflösung der Kalksteine beiträgt. Dadurch bilden sich die teilweise abgerundeten Profile aus. In den Bereichen, wo härtere Gesteine oder Mineralien im Kalkstein eingelagert sind, ist die Erosion vor allem durch das Wasser weniger stark. So bestehen viele der widerstandsfähigen Hoodoos aus einem magnesiumreichen Kalkstein oder aus Dolomit. Der größte Teil des aufgelösten und abgebrochenen Gesteins wird durch monsunartige Regenfälle im Sommer abgetragen.

image

Bild oben: Utah,Vereinigten Staaten

image

Bild oben: Çavuşin,Türkei

                   

Wenn man die Steinformationen genauer betrachtet kann man bei manchen sehr gut erkennen das es sich um zwei verschiedenen Materialien handelt.
Zum Vergleich:

image

Bild oben: Ziegelsteine

image

Bild oben: Kieselsteine

image

Bild oben: Moab,Vereinigten Staaten

image

Bild oben: Teneriffa,Spanien

Alle diese Formationen entstanden innerhalb der letzten 40 bis 60 Mio. Jahre durch Erosion ???
Bei den drei Bildern unten bekommt man den Eindruck als wären die Steine draufgelegt worden.
Vielleicht müsste man anders Fragen.Was ist auf der Erde passiert das die Felsen dort oben liegen?

image

Bild oben: Ürgüp (Cappadocia), Türkei

image

Bild oben: British Columbia, Canada

image

Bild oben: Puy-de-Dôme,Frankreich

image

Bild oben: Utah,Vereinigten Staaten

image

Bild oben: Alberta, Canada

image

Bild oben:Montana,Vereinigten Staaten

image

Bild oben: Bisti Badlands,Vereinigten Staaten

image

Bild oben: Bisti Badlands,Vereinigten Staaten

image

Bild oben: Montana, Vereinigten Staaten

image

Bild oben: Billings,Montana,Vereinigten Staaten

image

Bild oben: Wairarapa,Neuseelands.

image

Bild oben: Yehliu, Taiwan

image

Bild oben: Utah,Vereinigten Staaten

image

Bild oben: Wadi Rum,Jordanien

image

Bild oben: Bisty Wilderness, New Mexico

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hoodoo

Veröffentlicht von Aufgewacht

Advertisements

10 Gedanken zu “Hoodoo – (Geologie)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s