Das kleine Geheimnis von Oklahoma City

image

Bild oben: Murrah Federal Building

Am 19. April 1995 explodierte eine Bombe  und zerstörte das Gebäude Murrah Federal Building in Oklahoma City, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Oklahoma.168 Menschen kamen ums Leben darunter auch 19 Kinder. Im ersten Stock befand sich  ein Kindergarten.Hauptsächlich wurde das Gebäude von mehreren Behörden der Bundesregierung genutzt.

Die Bombe war ein 2,4 Tonnen schwerer, aus Ammoniumnitrat (Mineraldünger) und mehreren hundert Litern Nitromethan (Dragster-Kraftstoffzusatz) selbst hergestellter Sprengsatz ANNM, der in derselben Stadt beim Unternehmen SEC auch kommerziell hergestellt wird, der in einen Van geladen worden war. Sie detonierte um 9:02 Uhr Ortszeit vor dem Gebäude. Die Kraft der Explosion beschädigte über 300 Gebäude in der Innenstadt Oklahoma Citys und verletzte über 800 Personen. Die Explosion spürte man noch in 1,5 Kilometern Entfernung.

Bilder unten:Gebäude nach der Explosion.

image

image

image

image

Bilder unten:Zerstörte Autos die in der Nähe des Gebäudes standen.

image

image

Hier ist zu beachten die Form der Zerstörung des Gebäudes und die  Schadensart bei den Autos.

Einige Fragen die einfach mal in den Raum gestellt werden und bei den nächsten Beiträgen näher erläutert werden.

a)Warum hat der Anwalt Jim Garrison nicht Jacqueline Kennedy zum Zeugenstand aufgerufen?

b)Warum umkreisten die Hubschrauber die Türme nicht als sie live Bilder  übertragen hatten?

c)Warum sind auf der Wiese so wenige Menschen? ( Zapruder-Film)

d)Warum stehen die Menschen emotionslos da,als würden sie auf den Bus warten, als die Limousine vom Präsidenten an sie vorbei fährt?( Zapruder-Film)

e)Warum gibt es keine Aufnahme von einem Nachrichtensender CNN BBC etc auf der Dealey Plaza?

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bombenanschlag_auf_das_Murrah_Federal_Building_in_Oklahoma_City

Veröffentlicht von Aufgewacht

Advertisements

4 Gedanken zu “Das kleine Geheimnis von Oklahoma City

  1. Sorry, ich verstehe die Fragen nicht so richtig. Der Link dazu gibt auch keine Auskunft, stellt die Ereignisse nüchtern da. Für mich ist die Sache klar, die Täter waren religiöse Sektierer, Faschisten. 168:1 ist ja deren Kampfcode. Die Gedenkstätte mit den 19 Kinderstühlen ist übrigens berührend. Renate und ich waren bei unserer Route 66 Tour im Jahre 2012 da.

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Wolfgang
      Cool du warst auf der Route 66 eine abenteuerliche Strecke.Zu deine Fragen….dies ist eine fortlaufende Beitragsreihe….hab noch etwas Geduld…am Ende wird alles erklärt.Aber du kannst gerne nochmal schreiben wenn dir einige Fragen am Herzen liegen.Lg Aufgewacht

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s