EgyptAir-Flug 804 (mit einen Nachtrag)

Egypt-Air-Flug 804 (Flugnummer auch MS 804, Rufzeichen MSR804) war ein täglicher Linienflug der Egypt Air vom Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle nach Kairo, auf dem in der Nacht vom 18. auf den 19. Mai 2016 ein Airbus A320-200
(Luftfahrzeugkennzeichen: SU-GCC) über dem Mittelmeer vom Radar der Flugverkehrskontrolle verschwand.

image

Bild oben: Route von Flug MS804
Gegen 02:30 MESZ (00:30 Uhr UTC) flog die Maschine südöstlich von Kreta gerade in den Bereich der ägyptischen Luftraumüberwachung ein, als der Radarkontakt zur Maschine auf Reiseflughöhe abrupt abbrach.

Dem griechischen Verteidigungsminister Panos Kammenos zufolge soll das Flugzeug in gut 11.000 m Höhe zunächst eine 90-Grad-Kurve nach links und dann einen Kreis nach rechts geflogen sein, bevor es bei rund 4.570 m Höhe von den Radarbildschirmen verschwand. Diese Aussagen stützen sich auf Radaraufzeichnungen des griechischen Militärs.

Es besteht der Verdacht das der Linienflug Egypt-Air-Flug 804 aus Versehen von einer Rakete getroffen wurde.

Israel hatte  eine Militärübung.

Hamas haben  zwei Raketen in Richtung Mittelmeer abgeschossen

Donald Trump  mit einer merkwürdige Aussage.

18.05.2016 Aktuelle-Nachrichten-online
schreibt:

Israel feiert neue Raketenabwehr

Israel hat den erfolgreichen Test eines Raketenabwehrsystems auf See gemeldet.
Um Raketen aus dem Gazastreifen abzufangen, aktiviert Israel ein Raketenabwehrsystem. Dieses ist offenbar sehr treffsicher: Öffentlichkeitswirksam präsentiert der Staat, wie gut er fortan Kurzstreckenraketen zerstören kann.
.Das System habe mehrere Raketen abgefangen und zerstört, sagte Marine-Einsatzleiter Ariel Schir.

Israel-Today schreibt:
Am Donnerstag, den 19. Mai 2016 haben Kämpfer der Terrororganisation Hamas aus dem zentralen Teil des Sektors Gaza zwei Raketen in Richtung Mittelmeer abgeschossen.

20.05.2016 Die Schweizer Tageszeitung Blick schreibt:
Zu   EgyptAir-Flug 804
behauptet Donald Trump an einer Rede in New Jersey, die Maschine sei abgeschossen worden.

Nachtrag

Verteidigungsminister Jaalon tritt ab.

Israels Verteidigungsminister Jaalon hat aus Protest gegen Premierminister Netanjahu seinen Rücktritt am Freitag den 20.5.2016 erklärt.
Auf Twitter begründete Jaalon seine Entscheidung damit, dass er kein Vertrauen mehr in den Regierungschef habe. Anlass ist ein Streit zwischen den beiden Likud-Politikern, der sich unter anderem an der Rolle der Armee entzündet hatte. Darüberhinaus hatte Netanjahu dem früheren Außenminister Lieberman angeboten, Jaalon an der Spitze des Verteidigungsministeriums zu ersetzen. Netanjahu verhandelt seit einigen Tagen mit Liebermans ultranationalistischer Partei „Unser Haus Israel“ über eine Regierungsbeteiligung.

Zeit-Online schreibt am 21. Mai 2016

Mysteriös erscheint den Experten, dass die als erfahren geltenden Piloten vor dem Absturz keinen Notruf absetzten.

Quelle: http://www.blick.ch/news/trump-macht-wahlkampf-mit-egyptair-das-flugzeug-wurde-vom-himmel-geschossen-id5056398.html

Quelle: http://de.israel-today.ru/kampfer-der-hamas-blieben-noch-einige-raketen-test-in-gaza.html

Quelle: http://www.aktuelle-nachrichten-online.eu/artikel/neue-waffe-gegen-hamas-israel-feiert-neue-raketenabwehr/2096201

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Egypt-Air-Flug_804

Quelle http://www.deutschlandfunk.de/israel-verteidigungsminister-jaalon-tritt-ab-kritik-an.1947.de.html?drn:news_id=615395

Quelle: http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-05/egyptair-flugzeugabsturz-rauch

Veröffentlicht von Aufgewacht

Advertisements

12 Gedanken zu “EgyptAir-Flug 804 (mit einen Nachtrag)

  1. Da hat das griechische Militär wohl zu vorschnell ihre Beobachtungen kund getan. Kombiniert mit ein paar anderen Infos, kann da ein Schuh draußen werden. Doch die Geheimdienste werden mit ihrer Desinformationspolitik alles daran setzen, dass die wirkliche Wahrheit nicht ans Licht kommt, sondern die „Wahrheit“, die ans Licht kommen soll.

    Gefällt 1 Person

    1. Geht mir genauso!Wenn es tatsächlich stimmen sollte….bin mal gespannt… wenn die Blackbox gefunden werden sollte….was dann darüber berichtet wird….Interessant ist in diesem Zusammenhang das Frankreich den Ausnahmezustand verlängert hat…also auch in der EM Zeit noch aktiv

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s