Zum aktuellen Unwetter gibt es Fragen

Braunsbach

Michael Knaus arbeitet seit 1984 für den Katastrophenschutz. Aber solche Bilder wie in der Nacht zum Montag in dem
kleinen Ort Braunsbach schocken auch den Ersten Landesbeamten des Landkreises Schwäbisch Hall. „Ich habe so etwas noch nicht gesehen.

Woher kommt urplötzlich all das Wasser? Das fragt man sich auch in Braunsbach. Der Schlossbach und der Orlacher Bach, die in den Fluss Kocher münden, sind eigentlich relativ klein und unscheinbar. Doch sei  in den vergangenen Stunden so viel Regen pro Quadratmeter gefallen wie sonst in mehreren Monaten Michael Knaus.

Quelle: http://www.welt.de/vermischtes/article155805937/Braunsbach-ist-nicht-wiederzuerkennen.html

Hoppstädten

Blitz schlägt auf Fußballfeld ein und verletzt 33 Menschen
Das Fußballspiel zwischen den zwei Mannschaften der E-Jugend war schon abgepfiffen. Da schlug plötzlich ein Blitz auf dem Fußballfeld in Hoppstädten in Rheinland-Pfalz ein.

Augenzeugen berichten die Blitze waren ohne Wolken…

Über die genaue Wetterlage zum Zeitpunkt des Unglücks gab es am Sonntag unterschiedliche Angaben. Die Polizei berief sich auf Anwesende, der Blitz sei «bei wolkenlosem Himmel» eingeschlagen. Volker Emrich, Vorsitzender eines anderen nicht beteiligten Sportvereins in Hoppstädten, sagte, über dem Sportplatz habe es keine Wolken am Himmel gegeben. Er sei aus einem Nachbarort gekommen. Dort habe es geregnet.

Ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach sagte, das Wetter sei allem Anschein nach über Hoppstädten nicht so gut gewesen. «Zumindest muss man aufziehende Wolken beobachtet haben.» Strahlenden Sonnenschein habe es jedenfalls nicht gegeben.

Zum fraglichen Zeitpunkt waren nach Angaben des Wetterdienstes Gewitterzellen in der Gegend unterwegs. Den Kreis Kusel hätten sie aber eher «am äußersten nördlichen Zipfel» gestreift. 

Nach dem Blitzeinschlag herrschte auf dem Spielplatz Angst. «Einige Kinder waren schreiend auf dem Sportgelände herumgelaufen», teilte die Polizei mit. «Sie und Angehörige der Schwerverletzten wurden bereits vor Ort betreut.» Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), informierte sich nach Angaben ihrer Sprecherin über das Unglück.

Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Blitz-schlaegt-auf-Fussballfeld-ein-und-verletzt-33-Menschen-id37934952.html

Veröffentlicht von Aufgewacht

Advertisements

6 Gedanken zu “Zum aktuellen Unwetter gibt es Fragen

  1. ich wage eine prognose: das ist erst der anfang von kommenden unwettern und seine folgen.
    zum einen ist die flurbereinigung schuld zum anderen der klimawandel.
    wir werden lernen müssen, damit umzugehen. irgendwie.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s