Das „Dritte Büro“

Das „Dritte Büro“  belauscht die globale Kommunikation. Ihre Gebäude liegen verborgen in namenlosen Straßen – und ihre Macht ist fast grenzenlos.

Allgemein ist sehr wenig über China bekannt.Über Foxconn z.B. weiß man auch sehr wenig,obwohl das es Global allgegenwärtig ist.Zurück zum Thema

Wer  oder Was ist das „Dritte Büro“ ?

Es gibt  „Vier Büros“ die bekannt sind

–  Das „Erste Büro“ heißt offiziell:

Ministry of State Security (MSS)

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ministerium_f%C3%BCr_Staatssicherheit_(China)

 –  Das „Zweite Büro“ 

                    „Einheit 61398“

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Einheit_61398

–  Das „Vierte Büro“

Fourth Department of the General Staff Headquarters Department (4PLA)

Quelle: https://en.m.wikipedia.org/wiki/Fourth_Department_of_the_General_Staff_Headquarters_Department

      Hauptthema „Drittes Büro“

Das „Dritte Büro“ heißt:

Third Department of the Joint Staff Department (3PLA).

Quelle: https://en.m.wikipedia.org/wiki/People%27s_Liberation_Army#Third_Department

Die Welt schrieb am 15.07.2014

Chinas geheimes „Drittes Büro“ späht die Welt aus.

Sie nennen es nur das „Dritte Büro“.
Der chinesische Geheimdienst ist allgegenwärtig im Reich der Mitte. Das „Dritte Büro der Hauptabteilung der chinesischen Volksbefreiungsarmee“ hat einen Beobachtungsposten in den Bergen nahe der Hauptstadt Peking und verfolgt von dort aus Russland und den Flug russischer Raketen. Auf einer kleinen Insel mit dem Codenamen „Chinas Hawaii“ analysieren seine Militärexperten Telefongespräche über das Internet, und in einer geheimen kleinen Stadt hinter einer Ansammlung von Wohnhochhäusern hören sie Europa ab.

Das Wall Street Journal hat offizielle Webseiten chinesischer Regierungsstellen, akademische Datenbanken und die Kenntnisse ausländischer Sicherheitsexperten ausgewertet, um einen Überblick über die geheimen Tätigkeiten des „Dritten Büros“ zusammenzustellen.

Die Aufgabe von 3PLA ist nicht weniger als die Überwachung und Auswertung der gesamten globalen Kommunikation, inklusive verschlüsselter Botschaftskanäle, des E-Mail-Verkehrs von Unternehmen und der Kommunikationswege krimineller Vereinigungen. Das Ziel der Ausspähung: Bedrohungen für Chinas Sicherheit erkennen und dem Land in jeder erdenklichen Form Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

100.000 Hacker, Linguisten, Analysten und Offiziere

Die Aktivitäten dieser Einheit gerieten im Mai erstmals ins Visier der Öffentlichkeit, als das US-Justizministerium fünf chinesische Offiziere der 3PLA wegen Cyberspionage anklagte. Die Mitarbeiter sollen mit Cyberattacken Handelsgeheimnisse US-amerikanischer Firmen gestohlen haben – ein Vorwurf, den China stets zurückgewiesen hat.

Quelle: https://www.welt.de/wall-street-journal/article130182852/Chinas-geheimes-Drittes-Buero-spaeht-die-Welt-aus.html

Veröffentlicht von Aufgewacht

Advertisements

2 Gedanken zu “Das „Dritte Büro“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s