Einige Gedanken noch zu Donald Trump

Worüber auch die Medien Tagesschau,Spiegel etc und die Alternative Medien über Donald Trump berichten,dabei darf man eins nicht vergessen.

​Die USA ist die USA und bleibt die USA.

Das Motto von Donald Trump: 

America first!

Das war schon immer so und wird auch so bleiben.

Z.Zt.  gibt es ein großes Aufsehen wegen der Mauer in Mexiko

Aber schon der damalige Präsident George Bush hatte 2006 etwas dazu beigetragen.

26.Oktober 2006 Der Tagesspiegel

Washington – US-Präsident George W. Bush hatte zuvor den Weg zum Bau einer mehr als tausend Kilometer langen Sperranlage an der Grenze zu Mexiko freigemacht. Das Gesetz sieht die Errichtung einer Grenzbefestigung vor, die illegale Einwanderer aus Lateinamerika von den USA fernhalten soll. Die etwa 1100 Kilometer lange Anlage soll aus Zäunen, Fahrzeugsperren, Infrarotkameras und Radarstationen bestehen.

„Dieses Gesetz wird helfen, das amerikanische Volk zu schützen“, sagte Bush.

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/politik/grenzzaun-zu-mexiko-bush-will-sein-volk-schuetzen/767486.html

Mit Donald Trump wird Verwirrung gestiftet,das auch so von der Elite gewollt ist.

Eins ist klar Donald Trump ist weder für Frieden noch für die Alternative Medien

Aussagen von Trump wie „Werde 9/11-Verschwörung aufdecken“ oder so ähnliche werden nicht passieren.Genausowenig wie Überschriften „Donald Trump absetzen“ oder „Britische Journalistin ruft zu Ermordung von US-Präsident Donald Trump auf.“

Egal was auch in der Zukunft passieren mag mit Donald Trump es kommt anders als die Medien berichten über Donald Trump.Lange Zeit hatten die Medien berichtet Hillary Clinton wird siegen und genau das ist nicht passiert.


 Hier noch etwas interessantes: 

Jedes Jahr gibt das Berichtsblatt der Atomwissenschaftler mit einer symbolischen Uhrzeit an, wie kurz die Menschheit vor einer globalen Katastrophe wie einem Atomkrieg steht. So nah wie jetzt war der Zeiger der 12 seit den 1950er-Jahren nicht.

Info

Die Atomkriegsuhr (englisch doomsday clock, eigentlich „Uhr des Jüngsten Gerichts“) ist eine symbolische Uhr der Zeitschrift Bulletin of the Atomic Scientists („Berichtsblatt der Atomwissenschaftler“).[Sie soll der Öffentlichkeit verdeutlichen, wie groß das derzeitige Risiko einer globalen Katastrophe, insbesondere eines Atomkrieges, ist. Die Entscheidungen trifft der BAS-Aufsichtsrat gemeinsam mit einem Sponsorenrat, in dem zurzeit (2015) 17 Nobelpreisträger vertreten sind.

Die Wahrscheinlichkeit einer globalen Katastrophe wird wieder als höher eingestuft. Es werden nach wie vor zu wenig Maßnahmen dagegen getroffen. Die Presse führt den neuen Stand der Doomsday Clock vor allem auf die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten zurück.

Quelle: 
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Atomkriegsuhr

                   Atomkriegsuhr

Wenige Tage nach der Amtseinführung des US-Präsidenten Donald Trump hat das Bulletin of the Atomic Scientists seine symbolische Atomkriegsuhr auf zweieinhalb Minuten vor Mitternacht gestellt. Das Berichtsblatt der Atomwissenschaftler schätzt die Gefahr einer globalen Katastrophe also als so groß ein wie seit 1959 nicht mehr.
Die Wissenschaftler erklären, die Führer der Welt bekämen die zwei bedrohlichsten Gefahren für die Menschheit nicht in den Griff – Atomwaffen und den Klimawandel. Schließlich habe sie der neue US-Präsident dazu bewogen, den Zeiger der „Doomsday Clock“ um 30 Sekunden näher an Mitternacht zu stellen.
Trump verstört

Verstörende Kommentare des neuen US-Präsidenten über die Benutzung von Atomwaffen und die von ihm und einigen seiner geplanten Minister geäußerten Zweifel am Klimawandel, waren demnach Gründe für Entscheidung. Die Wahrscheinlichkeit einer globalen Katastrophe sei deswegen sehr hoch und nach 2015 noch gestiegen.
Seit zwei Jahren stand die symbolische Uhr auf 3 vor 12, vor allem wegen der neuerlichen Spannungen zwischen den Atommächten Russland und USA. Nun sei es an Politikern, die Menschen vom Abgrund zu führen. Sollten sie das nicht tun, müssten weise Menschen vortreten und das übernehmen, fordern die Wissenschaftler.

Quellehttps://www.heise.de/newsticker/meldung/Wegen-Donald-Trump-Atomkriegsuhr-auf-zweieinhalb-Minuten-vor-Mitternacht-3608269.html

Veröffentlicht von Aufgewacht

Advertisements

Ein Gedanke zu “Einige Gedanken noch zu Donald Trump

  1. was immer die medien an voraussagen berichten, es kommt meist doch anders.
    das hast du schön geschrieben und stimmt wohl auch.
    der afd hat niemand einen erfolg bei wahlen zugetraut und doch ist sie schon breit vertreten.
    ein 1100 meter langer zaun zwischen den usa und mexiko steht bereits.
    den rest der 3144 meter langen grenze zwischen beiden staaten will trump auch noch mit einer mauer blockieren und mexiko soll dafür bezahlen.
    nieto hat mehrfach darauf hingewiesen, mexiko würde und wird für eine weitere mauer nicht zahlen. richtig so.
    mal sehen was trump nach dem mauerbau sich zur finanzierung dazu ausdenken wird, denn der us-steuerzahler soll die neue mauer vorfinanzieren.
    abwarten…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s