Where’s my flying Car? 

Where’s my flying Car? (Wo ist mein fliegendes Auto?) ist zum Schlagwort geworden von den Zukunftsforschern.Immer dann wenn ein fliegendes Auto gebaut wurde und nicht den Produktionsstatus erreichte wurde gesagt „Where’s my flying Car?“

In diesem Beitrag steht im Mittelpunkt „Das fliegende Auto“, das in den Städten Denver und Dubai ab 2020 realisiert werden soll,laut Uber Technologies Inc. (Stand Mai 2017)
Seit den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts wurden viele Prototypen gebaut, aber kein fliegendes Auto hat den Produktionsstatus erreicht.

** Im Jahr 1940 sagte Henry Ford:„Erinnert euch an meine Worte:“ Irgendwann wird es eine Kombination aus Flugzeug und Auto geben. Ihr könnt lachen, aber es wird kommen“.

Bild oben: „Wo ist mein fliegendes Auto?“ Cover von Popular Science, März 2008

Uber kündigt an, dass Dallas die erste amerikanische Stadt sein wird, um fliegende Autos zu präsentieren

Unter dem Akronym VTOL (vertikaler Start und Landung) werden diese Autos / Flugzeuge nicht nur unsere Transportart verändern. Sie werden auch den Horizont sowie die regelmäßig geplanten Staus von Dallas verändern und sind Teil eines ehrgeizigen Sechsjahresplans.

Als „Uber Elevate“ -Projekt bekannt, hat das Unternehmen zwei Städte für den Start der VTOLs ausgewählt. Einer ist Dubai, in den Vereinigten Arabischen Emiraten und der andere in Dallas. In einem Interview mit Dallas Morning News hat Jeff Holden, Chief Product Officer von Uber, festgestellt, dass Dallas aufgrund seiner „reiche Geschichte der Luftfahrt“ als perfekte Pilotstadt für dieses Projekt ausgewählt wurde. Außerdem wurde es für seine schnelle Bevölkerung Wachstum und der hohe Prozentsatz der Piloten in der Region.

Quelle:http://texashillcountry.com/uber-announces-dallas-first-american-city-flying-cars/

Hier noch etwas interessantes zum Thema:Vision/Zukunft 

         

EN L’AN 2000

Jean-Marc Côté und andere Künstler haben von 1899 bis 1910 eine Serie an Bildern gemalt mit dem Titel „EN L’AN 2000“ , wie sie sich das Jahr 2000 in Frankreich vorgestellt haben.Die Bilder wurden anlässlich der Weltausstellung 1900 in Paris auf Zigartettenschachteln gedruckt. Bis 1910 fanden sich die Zukunftsvisionen der Franzosen auf über 87 verschiedenen Postkarten wieder.

Gleich zum ersten Bild passend zum Thema:

 Fliegende Taxis werden billiger sein als Autofahren, sagt Uber Technologies Inc. (Stand April 2017)

Bild oben: Dieses Bild stammt aus dem Jahr 1899 Luft-Taxis

Bild oben:
Ein Konzeptbild eines Uber Technologies Inc.  – fliegendes Taxi in Dallas. 

 

Hinweis: 

Uber Technologies Inc. ist ein globales Transporttechnologieunternehmen mit Hauptsitz in San Francisco , Kalifornien , USA , das in 633 Städten weltweit tätig ist. Es entwickelt, vermarktet und betreibt die Uber Autotransport- und Food Delivery. 

Die  Dienste UberX und UberBlack vermitteln 

Fahrgäste an Mietwagen mit Fahrer, UberPop vermittelt sie an private Fahrer mit eigenem Auto. UberTaxi vermittelt reguläre Taxis. 

Die Vermittlung erfolgt über eine Smartphone-App oder eine Website. Das Unternehmen erhebt dabei eine Provision von bis zu 20 Prozent des Fahrpreises. Die App zählt zu den Taxi-Apps. 

Uber war Gegenstand von Protesten und rechtlichen Schritten von Taxifahrern und Taxifirmen auf der ganzen Welt. Diese Gruppen behaupten, dass Uber lokale Lizenzierungs- und Sicherheitsgesetze umgeht und einen unlauteren Wettbewerb darstellt. Taxifahrer in London, Berlin, Paris und Madrid veranstalteten am 11. Juni 2014 einen großangelegten Protest gegen Uber.In einigen Ländern waren Uber-Fahrer auch Ziele von Angriffen durch Taxifahrer.

Bild oben:Taxiunternehmen protestiert gegen Uber – Budapest, 18. Januar 2016

Quelle:https://www.google.de/amp/www.telegraph.co.uk/technology/2017/04/25/flying-taxis-will-cheaper-driving-car-says-uber/amp/

Bild oben:Dass ein Besen im Jahr 2000 elektrisch ist und die Arbeit erleichtert, können die Künstler sich im Jahr 1900 bereits vorstellen. 

Bild oben:Autonome Staubsauger wurden 2008 ungefähr 940.000 weltweit verkauft, beinahe 50 % mehr als 2007.

Bild oben: Fliegende Post 

Bild oben:Bereits seit längerem experimentiert Amazon mit Lieferungen per Drohne. In Großbritannien ist bereits die erste Auslieferung mit einem autonom fliegenden Multicopter geglückt. Der Kunde hatte die Bestellung – eine Fire-TV-Box und Popcorn – nur 13 Minuten vor der Lieferung getätigt.

Amazon gewinnt Patent für ein fliegendes Lagerhaus, das Drohnen zum Liefern von Paketen in Minuten einsetzt (Stand Dezember 2016)

Bild oben :Die Arbeit für Bauern wurde erleichtert – wenn auch noch nicht ganz so entspannt wie auf diesem Bild. 

Bild oben:Weltweit erstes komplett autonom bestelltes Feld abgeerntet. An der Harper Adams University in Shropshire wurde nun das erste komplett autonom bearbeitete Getreidefeld abgeerntet.Stand September 2017

Bild oben:Helicopter 

Info: 

Im unteren Link kann man die 87 Bilder von EN L’AN 2000 anschauen.

Link:https://commons.m.wikimedia.org/wiki/Category:France_in_XXI_Century_(fiction)

Veröffentlicht von Aufgewacht 

Advertisements

5 Gedanken zu “Where’s my flying Car? 

  1. wow, die zukunftsvisionen der altvorderen sind fast alle verwirklicht worden, deine bilder zeigen dies sehr deutlich.
    zum glück gibt es noch keine fliegenden autos, davor graust es mir.

    jedoch zum thema zukunft und visionen habe ich eine buchempfehlung für dich und deine werten leser-innen.
    sagt dir der forscher und autor robert jungk etwas? jungk ist auch zukunftsforscher gewesen, einer der ersten weltweit.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Jungk

    auch ich bin nur durch zufall zu zwei seiner veröffentlichten bücher gekommen, nämlich in unserem örtlichen soziales kaufhaus.

    ein buch, welches ich hier empfehle trägt den titel: „der jahrtausendmensch“ aus dem jahr 1973.
    dort beschreibt jungk wie sich die menschheit und gesellschaft für das neue jahrtausend entwickeln müßte, um die zukunft menschlich und erfolgreich gestalten zu können.
    er beschreibt auch ausführlich menschliche eigenschaft, die wir für das neue jahrtausend brauchen. es würde dir und anderen die augen öffnen wie weit entfernt wir davon sind.

    das zweite buch trägt den titel: „der atomstaat“ aus dem jahr 1977.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s