Neom

Bild oben:Neom-Stadtlogo

Neom ist eine geplante grenzüberschreitende Stadt und Wirtschaftszone in der Grenzregion Saudi-Arabien , Jordanien und Ägypten (und über eine geplante Brücke über den Golf von Aqaba).

**Der Name NEOM wurde aus zwei Wörtern konstruiert. Die ersten drei Buchstaben bilden das griechische Präfix neo und bedeuten „neu“. Der vierte Buchstabe ist von der Abkürzung von „Mostaqbal“, ein arabisches Wort, das „Zukunft“ bedeutet. 


Bilder oben:Standort des Projekts


** Die Stadt wurde vom saudischen Kronprinzen Mohammad bin Salman auf der Konferenz der Future Investment Initiative in Riad, Saudi-Arabien, am 24. Oktober 2017 angekündigt . Er sagte, dass es unabhängig vom „bestehenden Regierungsrahmen“ mit seinen eigenen Steuer- und Arbeitsgesetzen operieren werde. und ein autonomes Rechtssystem. 

**  Saudi-Arabien erwartet, dass der erste Abschnitt von NEOM bis 2025 abgeschlossen sein wird.

**  Klaus Kleinfeld , ehemaliger Vorsitzender und CEO von Alcoa Inc. und ehemaliger Präsident und CEO der Siemens AG, wird die Entwicklung der Stadt leiten.

Mohammad bin Salman sagte auf der Konferenz:

„Dieser Ort ist nicht für konventionelle Menschen oder konventionelle Unternehmen, dies wird ein Ort für die Träumer für die Welt sein. Der starke politische Wille und der Wunsch einer Nation. Alle Erfolgsfaktoren sind da, um in Saudi-Arabien etwas Großes zu schaffen.“

** Die unübertroffene Lebensfähigkeit und die wirtschaftlichen Aussichten von NEOM werden von einer profitablen Wirtschaft angetrieben, die die Zukunft von neun Sektoren vorantreiben wird:

** Für sein Projekt Neom gibt Kronprinz Mohammed bin Salman  Vorgaben. Alle Dienstleistungen und Standardprozesse sollen „zu 100 Prozent automatisiert“ sein und „von Robotern ausgeführt“ werden.Neom soll seinen Energiebedarf ausschließlich aus Wind- und Sonnenkraft speisen. Das Projekt hat zum Ziel, die Wirtschaft Saudi-Arabiens unabhängiger vom Öl zu machen. Es ist Teil des Wirtschaftsumbauvorhabens „Vision 2030“. 

** Die Stadt soll in einem 26.500 Quadratkilometern großen Gebiet entstehen, das zum Großteil in Saudi-Arabien liegt. Dafür sind Investitionen in Höhe von bis zu 500 Milliarden US-Dollar vorgesehen, für die Saudi-Arabien garantiert.

  Querung über die Straße von Tiran

 Ist ein Bauprojekt, Ägypten und Saudi-Arabien mit einem Damm und einer Brücke zu verbinden. 

Bild oben:Straße von Tiran, Region des vorgeschlagenen Projekts

** Im April 2016 kündigte König Salman von Saudi-Arabien bei einem seltenen Besuch in Ägypten dem ägyptischen Präsidenten El-Sisian an, eine Brücke zwischen den beiden Ländern zu bauen.  Die Ankündigung erfolgte nach Ägypten und Saudi-Arabien, die ein Abkommen über die Abgrenzung der maritimen Grenze und die Markierung der Inseln Tiran und Sanafir innerhalb der saudischen Regionalgewässer unterzeichneten.  

** Israel gab bekannt, dass es keine Einwände gegen die Inselübertragung habe.

Quelle:Neom

Quelle:Wikipedia

Veröffentlicht von Aufgewacht  

Advertisements

5 Gedanken zu “Neom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s