Poltergeist

** Telecommuting, also called remote working, telework, teleworking, working from home (WFH), mobile work, remote job, work from anywhere (WFA), and flexible workplace,is a work arrangement in which employees do not commute or travel (e.g. by bus, bicycle or car, etc.) to a central place of work, such as an office building, warehouse, or store.

** The practice became much more mainstream during the global coronavirus pandemic of 2020-21, when millions of workers were forced to start telecommuting for the first time.

** Glow Kids

** We’ve all seen them: kids hypnotically staring at glowing screens in restaurants, in playgrounds and in friends‘ houses—and the numbers are growing. Like a virtual scourge, the illuminated glowing faces—the Glow Kids—are multiplying. But at what cost? Is this just a harmless indulgence or fad like some sort of digital hula-hoop? Some say that glowing screens might even be good for kids—a form of interactive educational tool.

Don’t believe it.
In Glow Kids, Dr. Nicholas Kardaras will examine how technology—more specifically, age-inappropriate screen tech, with all of its glowing ubiquity—has profoundly affected the brains of an entire generation. November 2016 Dr. Nicholas Kardaras

** Telecommuting, (,Fernarbeit genannt) telework, teleworking, working from home (WFH), mobile work, remote job, work from anywhere (WFA), and flexible workplace,
ist ein Arbeitsarrangement, bei dem die Mitarbeiter nicht zu einem zentralen Arbeitsort (z. B. Bürogebäude, Lager oder Geschäft) pendeln oder fahren (z. B. mit dem Bus, Fahrrad oder Auto etc.).

** Die Praxis wurde während der globalen Coronavirus-Pandemie 2020-21,viel mehr zum Mainstream, als Millionen von Arbeitnehmern gezwungen waren, zum ersten Mal mit der Telecommuting zu beginnen.

** Glow kids

** Wir haben sie alle gesehen: Kinder, die in Restaurants, auf Spielplätzen und bei Freunden hypnotisch auf leuchtende Bildschirme starren – und es werden immer mehr. Wie eine virtuelle Geißel vermehren sich die leuchtenden Gesichter, die Glow Kids. Aber zu welchem Preis? Ist das nur ein harmloser Zeitvertreib oder eine Modeerscheinung wie eine Art digitaler Hula-Hoop-Reifen? Manche sagen, dass leuchtende Bildschirme sogar gut für Kinder sein könnten – eine Art interaktives Lernmittel.

Glauben Sie es nicht. In „Glow Kids“ untersucht Dr. Nicholas Kardaras, wie die Technologie, genauer gesagt, die nicht altersgerechte Bildschirmtechnologie mit all ihrer leuchtenden Allgegenwart, die Gehirne einer ganzen Generation tiefgreifend beeinflusst hat. November 2016 Dr. Nicholas Kardaras

Video: Poltergeist

Veröffentlicht von Aufgewacht


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s